Auswirkungen der Corona-Pandemie auf mein Ferienhaus                     Frontansicht Ferienhaus Susanna Hartl                 

Stand: 18.1.2021

Ab Ende März 2021 steht das Ferienhaus grundsätzlich wieder für meine Gäste zur Verfügung, soweit eine Vermietung aufgrund coronabedingter behördlicher Regelungen möglich und/oder erlaubt ist. Ob und ab wann in Bayern eine Vermietung für touristische Zwecke wieder erlaubt wird, ist derzeit offen.

Bei einer Buchung für 2021 räume ich Ihnen ein coronabedingtes Rücktrittsrecht ein. (siehe Preise/Stornoregelung)

In jedem Fall werden die nachfolgend aufgeführten Einschränkungen zum Gesundheitsschutz und zur Einhaltung des Hygienestandards zum Tragen kommen, sie haben sich im letzten Jahr als bewährt und wurden von meinen Gästen bereitwillig angenommen:

Es entfallen u.a. die auf meiner Internetseite mit )* gekennzeichneten Merkmale/Ausstattungen während der Vermietung bis auf weiteres, aufgrund behördlicher Vorgaben und/oder zum Schutz von Mietern und Vermieter.

Wegen unserer persönlichen Wohnsituation (Mehrgenerationenfamilie) auf einem gemeinsamen Grundstück mit dem Ferienhaus (siehe "Umgebung") ist es wichtig, dass unsere Feriengäste die jeweils gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen im Außenbereich (Hof, Garten…) einhalten.

Für das Ferienhaus liegt ein Hygiene- und Reinigungskonzept vor.

Ich behalte mir weitere Änderungen z.B. aufgrund behördlicher Anordnungen vor.

 

Nachrichtlich >> Für das Jahr 2020 galten folgende Hinweise ab Wiederaufnahme der Vermietung:

Informieren Sie sich rechtzeitig über die in Bayern aktuell geltenden Bestimmungen bzgl. der Corona-Pandemie, z.B auf der Seite der Bayr. Staatsregierung

Beachten Sie bitte das für Ferienwohnungen und Gäste in Bayern verbindlich geltende "Hygienekonzept BeherbergungAuszüge daraus:

2.4. Vom Besuch von Beherbergungsbetrieben oder touristischen Unterkünften sind ausgeschlossen:
▪ Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten und
Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
Die Gäste sind vorab in geeigneter Weise über diese Ausschlusskriterien zu informieren. Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben sie sich unverzüglich zu isolieren ... Sie haben so rasch wie möglich den Aufenthalt zu beenden.
3.1.1. Die Gäste sind darauf hinzuweisen, dass bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber eine Beherbergung nicht möglich ist.
3.1.2. Die Gäste sind über das Einhalten des Abstandsgebots von mindestens 1,5 m und über die Reinigung der Hände unter Bereitstellen von Desinfektions-möglichkeiten oder Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser zu informieren.......
3.2.1. Nur diejenigen Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung gemäß jeweils aktueller Rechtslage nicht gilt, dürfen gemeinsam eine Wohneinheit beziehen ....

3.2.9. Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen, können die Kontaktdaten der Gäste (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes) auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden...